Hier gibt es einen kleinen Einblick in unser Leben.

Hope haben wir am 8.Dezember 2007 bei der Familie Thier adoptieren dürfen.

Hope überzeugte uns mit Ihrer Mischung aus schmusigen Welpen aber auch eines taffen Welpen der im Garten der Fam.Thier alles erobern wollte.

Seit diesem Moment verzaubert Sie uns jeden Tag aufs Neue.

 

Im Mai 2009 eroberte Moon mit Ihrem ganz eigenem Charme unsere 3 Herzen.Im Januar 2011 zog dann noch unser kleiner Gentlemen Duke bei uns ein.

 

Anfang 2009 beschäftigten wir uns auch ausgiebig mit dem Thema Ernährung und sind heute überzeugte Barfer.

Das heisst wir ernähren unsere Collies roh,dazu Obst und Gemüse,verschiedene Kräuter und Öle ab und zu eine Ei,Honig oder Quark.

 

Unsere Collies danken es uns mit Ihrer Geundheit,dem schönen Fell und dem starken Knochenbau.

Auch mit Zahnstein haben wir durch Knochenfütterung kaum Probleme.  

Futterneid kennen wir hier weder bei den Hauptmahlzeiten noch bei diversen Leckerchen.

 

Unsere Collies sind ausgeglichene Collies die von uns gerne beschäftigt werden.

 

Zur Zeit leben wir am Rande von Oberhausen.

Hinter unserem Haus gibt es direkt einen Weg zum Laufen,ein Biotop folgt und auch der Wald ist in 5 Minuten fußläufig zu erreichen.

Gerne fahren wir auch ganz woanders hin um unsere Streifzüge zu machen.

Meist laufen wir ohne Leine und es klappt so gut das wir oft gefragt werden wie wir das denn schaffen würden.

Spaziergänge sind bei uns auch nicht nur Späziergänge, es werden Übungen gemacht, getobt, gespielt und im Sommer auch ab und an Fahrrad gefahren.

Insgesamt werden unsere Collies ca.3 Stunden beschäftigt.

Dazu gehören 2-3 ausgiebige Spaziergänge und eine Tobe-Spiel-Schmuse und Lernzeit.

Hope macht zusätzlich Agility; Moon hat hierdran leider weniger Interesse.

Zusätzlich dürfen Sie fast den ganzen Tag den großen Garten nutzen.

Im Sommer ist die Terassentür dafür immer offen.

Im Winter wird die Tür hinter Ihnen wieder zu gemacht und wenn jemand rein möchte haben wir Ihnen antrainiert ein kurzes Laut zu geben damit wir öffnen.

Im Haus gibt es eigentlich auch keine Tabus und Sie dürfen sich frei bewegen.

Auch wenn Sie alleine sind, findet man hier keine Schäden vor.

Wir haben hier drei ganz ausgeglichene Familiencollies, die wir sehr lieben und die wir fast überall mit hinnehmen.

Nicht zuletzt auch ,weil sie von Züchtern kommen die aus Liebe züchten und die Ihre Collies mit Herz und Verstand großzogen und prägten. 

Der größte Dank und die größte Freude sind aber Hope,Moon und Duke an sich.

Hope und Moon sind ein stückweit mit Schuld das wir nun nach langer und ausgiebiger Vorbereitung unseren Traum erfüllen und züchten dürfen.

Bitte haben Sie Verständniss das wir unsere Welpen nur in passende Hände abgeben und Sie und die gesamte Familie kennenlernen möchten.

 Ich darf verraten, das wir bei unseren Würfen bislang auch schon mal nein zu potenziellen Welpenfamilien gesagt haben.

 

Wir haben diese Welpen zur Welt gebracht und wir finden wir sind das ganze Collieleben mit verantwortlich für das was wir geschaffen haben.

In diesem Sinne liegt es uns auch fern jemals Hunde aus gesundheitlichen Gründen oder aufgrund des Alters abzugeben. Auch wenn ein Collie mal nicht für die Zucht geeignet sein sollte bleibt er.

Unsere Collies sind in erster Linie Familiencollies  die uns ab und zu das große Glück von Welpen schenken.